Was hinter dem Jo-Jo Effekt steckt.

Du stehst deinem Vorhaben, endlich schlank zu werden, machtlos gegenüber? Du hast alle Regeln der Diät strikt eingehalten, doch dein ersehnter Erfolg bleibt aus? Diäten scheitern, weil diese einseitig, zu starr, zu aufwendig und zu kompliziert sind und keine Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse im Alltag nehmen.

Hinzu kommt das wöchentlich, von dir zu hoch gesteckte Ziel, der tägliche Kontrollgang zur Waage und der eiserne Sport, weil man ja angeblich dadurch soviel Kalorien verbrennt!

Du setzt dich unter Druck und in einen inneren Kampfmodus.

Das stresst und zerrt an den schon schwachen Nerven: du fühltst dich schlapp, unausgeglichen und hast Heißhunger. Und wenn du dich so fühltst, kannst du dann attraktiv und freundlich sein?

Dieser Verzicht von alltäglich kulinarischen Verlockungen, ja schon der Duft einer Lieblingsspeise, lassen Diäten zur Folter werden. Früher mussten wir unser Nahrung jagen und sammeln – heute rollt das Essen sprichwörtlich auf uns zu – es verfolgt uns regelrecht, nirgends sind wir vor ihm sicher! Überall, wo man geht und steht locken kulinarische Verführungen. Es ist wie im Schlaraffenland und sehr schwer, all den Verlockungen zu widerstehen und wir lassen uns verführen! Schwuppdiwupp ein Häppchen hier, ein Bonbon da...

Schon während wir dem „Verbotenen“ frönen, stößt das Gefühl in uns auf, zu "sündigen" und wir hypnotisieren uns beschwichtigend mit resignierenden Gedanken wie: "Jetzt ist es doch sowieso egal – Na ja, was soll’s – Einmal ist kein Mal -  Morgen ist auch noch ein Tag – Man gönnt sich ja sonst nichts - Das funktioniert ja sowieso nicht bei mir – Dann bleib ich halt so wie ich bin - Ich will ja, aber ich dann doch nichts dafür dass - Bringt ja sowieso nichts – wofür mach ich das eigentlich...." Diese Art der Gedankengänge fressen unseren guten Vorsatz, endlich schlank zu sein, auf und schwindet wie Nebelschwaden dahin!

Dann schämen und ärgern wir uns über uns selber, es wieder mal nicht geschafft zu haben, uns selbst aufgegeben zu haben. Wir fühlen uns als willenschwache Versagerin und grübeln darüber nach, was denn wohl die Anderen wieder schadenfroh über uns denken und wie sie sich wohl die Münder hinter unserem Rücken, zerreißen.

Um uns zu trösten, legen wir uns den Schutzpanzer aus scheinbaren „Seelentröster“ an. Und da wir sowieso alles über Bord geschmissen haben, ernähren wir uns wieder genau so, wie vor der Diät. Denn aus dieser Diäterei, haben wir nichts gelernt! Klar, wer will und kann denn unter all den Verboten und Vorschriften, in diesem Kampfmodus, langfristig leben?

Jetzt gehen wir in den Modus über, diesen ständigen Heißhunger zu stillen. Wir sättigen sämtliche Gelüste. Sich zu füttern beruhigt, weil wir uns mal wieder als Diät - Opfer fühlen. So verwandelt sich der anfangs schwer erhungerte, kurzfristige Erfolg, in den populären Jojo Effekt. Die wahre Tortur, denn daraus entsteht Resignation, Selbstaufgabe und die Bequemlichkeit, es noch mal zu versuchen. Enttarne deinen „Jojo Modus!“

Wenn du aus der Tretmühle der Diäterei entkommen willst und ohne Diät, Kaloreinzählerei, ohne verbissenen Kampfmodus und Sport schlank werden willst, dann möchte ich, dass du weißt, dass es einen sanften Weg für dich gibt!

Erfahre, wie du mit Leichtigkeit deine Wunschfigur meistern kannst!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

"Lass uns deine schlanke Powerfrau ans Licht bringen!"

Welcher ist dein springender Punkt, der dir die Pfunde beschert und das Schlankwerden erschwert?
Im kostenfreien Sprungbrettgespräch lüften wir den Punkt und
du erhältst Klarheit, wie du deine Wunschfigur mit Leichtigkeit meistern kannst!

Bewirb dich jetzt für das Sprungbrettgespräch zu deiner Wunschfigur! It's free!

Das will ich wissen!
Close