Lass dein Körperfett, wie Butter in der Sonne, schmelzen!

 

Es ist nicht ausschlaggebend, wieviel du wiegst!
Ausschlaggebend ist dein Körperfettanteil in % !

Weißt du, wieviel überflüssiges Körperfett du in deinem Körper gespeichert hast? Lass diese überflüssigen Pfunde, wie Butter in der Sonne, schmelzen: ohne Diäterei und ohne quälende Powertrainings!

Nutzt du eine Körperfettmesswaage, dann lege deinen  Fokus auf deinen Körperfettanteil in %!

Stellst du dich zu unterschiedlichen Zeiten und unter unterschiedlichsten Bedingungen auf die Waage? Wiegst du dich mal morgens nach dem Frühstück oder mal abends nach dem Abendbrot, oder zwischendurch, nach dem Sport?

Messungen, die du an unterschiedlichen Tageszeiten und unter verschiedenen Bedingungen machst, geben dir keine präzise Angabe über dein Körperfett. Führst du die Messungen aber immer unter gleichen Bedingungen und zur gleichen Tageszeit durch, so kannst du die Waage gut zur Kontrolle verwenden. Für mich war die allerbeste Zeit gleich morgens nach dem Aufstehen, nachdem ich auf der Toilette war und weder etwas getrunken noch gegessen hatte.

Was sagt der Körperfettanteil in % aus?

Er zeigt dir die Masse des angesammelten Körperfettes in dir an.
Um dir ein greifbares Bild über diesen Fettanteil in Kilogramm zu machen, gehe rechnerisch folgendermaßen vor:

Wie viel wiegt dein Körperfett?

Multipliziere dein Körpergewicht (kg) x Körperfettanteil (%) und dividiere das Ergebnis durch 100. Voilá, schon hast du ein Bild vor Augen, wieviel kg Fett du im Körper hast.

Körpergewicht (kg) x Körperfettanteil (%) dividiert durch 100 = Körperfett (kg)

Nehmen wir an, du wiegst 91,4 kg und dein Körperfettanteil beträgt 48,1% =  43,96 Kg Körperfett.

So wird dein nächster Gang zur Waage zum AHA Erlebnis:

Notiere dir dein heutiges Messergebnis: deinen Körperfettanteil in kg!

Am allerbesten wiegst du dich morgens nüchtern, nach dem Toilettengang.
1x die Woche ist vollkommen ausreichend!

Beim nächsten Gang zur Waage kannst du dann wunderbar überprüfen, ob deine"Diätmaßnahme" dir den erwünschten Erfolg beschert hat.

Deinen Erfolg rechnest du, indem du die Differenz der beiden umgerechneten Körperfettanteile in kg ermittelst.
Hast du in der Woche 250 g Fett reduziert, dann entspricht das 1 Stück Butter!

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

Noch etwas: Denkst du, dass du ein stabileres Skelett mit dickeren und dichteren Knochen hast und bist du der Überzeugung, dass das die Ursache deines Körpergewichts sei? Hier sind aufklärende Fakten, sodass du dir ein neues Bild machen kannst:

Einige Körperfettmesswaagen geben die "Knochenmasse" an. Die "Knochenmasse" ist, bedingt durch den Körperbau bei Frauen, um ca. 0,8 - 1,0 kg geringer als bei Männern. Die gesamte Knochenmasse des Körpers beträgt zwischen 12 und 15% des Körpergewichts. Bei Frauen tendenziell 12%, bei Männern ungefähr 15%. Bei dieser Gesamt-Knochenmasse sind alle Bestandteile des Skeletts berücksichtigt. Zusätzlich zum Knochenmineralanteil, der das eigentliche knochenbildende Gewebe darstellt, bestehen Knochen aus Knochenmark, der Knochenhaut, fett- und blutbildendes Gewebe, aus Nerven, den Blutbahnen, sowie Blut- und Gewebeflüssigkeit. Knochen bestehen ausserdem aus ca. 50%  Wasser und aus ca. 10 -12% Knorpel und ca. 15% Fett.

Wie du deine Wunschfigur mit Leichtigkeit meistern könntest?

Klicke HIER, komm auf deinen Punkt, der dir Probleme bereitet und meistere deine Herausforderung!

In diesem Sinne:
Herzliche Grüße an die natürlich schlanke Powerfrau in dir!

"Lass uns deine schlanke Powerfrau ans Licht bringen!"

Welcher ist dein springender Punkt, der dir die Pfunde beschert und das Schlankwerden erschwert?
Im kostenfreien Sprungbrettgespräch lüften wir den Punkt und
du erhältst Klarheit, wie du deine Wunschfigur mit Leichtigkeit meistern kannst!

Bewirb dich jetzt für das Sprungbrettgespräch zu deiner Wunschfigur! It's free!

Das will ich wissen!
Close